Marzamemi ist ein Jahrhunderte altes Fischerdorf an der Ostküste Siziliens, direkt an der wunderschönen Küste mit kristallklarem Wasser. Marzamemi liegt in der Region Siracusa auf Sizilien, zwischen Portopalo und Pachino.

Marzamemi ist nicht groß, gemeldete Einwohner hat das Dorf gerade mal knappe 300, dennoch ist der Boom um dieses kleine Fischerdorf unerreichbar. Und das zurecht: Marzamemi bietet eine Kulisse, wie es fast kein anderes Dorf auf Sizilien schafft. Der Kern des Dorfes besteht aus uralten, romantischen Fischerhäusern, einer alten “Tonnara” (Thunfischfabrik), in der nicht mehr produziert wird. Die alten Häuschen wurden aufwendig restauriert, viele süße Cafes und Restaurant laden zum Verweilen ein, bei einem Streifzug durch die alten, kleinen Gässchen des Dorfes fühlt man sich in der Zeit zurück versetzt. Marzamemi strahlt eine wahnsinnige Ruhe aus, ohne langweilig zu sein.

Gerade die vielen Möglichkeiten, die Marzamemi bietet, macht es zu einer Topadresse. Marzamemi hat gleich zwei (Mini-) Häfen, einer, der nur von Fischern und Einheimischen genutzt wird, ein weiterer der von Ausflüglern und Yachtbesitzern aus aller Welt benutzt wird.  Hier kann man auch tageweise Boote ausleihen, kleinere Boote sogar ohne Bootsführerschein, und damit die herrliche Umgebung von Marzamemi erkunden.

Die Wasserwelt von Marzamemi

Das Wasser und die Strände rund um Marzamemi ist sauber, nördlich von Marzamemi gibt es noch den Vorort San Lorenzo, danach beginnt sofort das Naturschutzgebiet “Vendicari”. Im Süden folgen mehrere Strände, unterbrochen von Felspartien die ins Meer reichen. In der gesamten Gegend um Marzamemi lässt es sich hervorragend Baden und Tauchen.

Das Nachtleben von Marzamemi

Auch außerhalb der typischen Touristenzeit ist Marzamemi noch gut besucht, viele Anwohner der Nachbarorte fahren abends ans Meer und genießen die romantische Stimmung. Seit der Jahrtausendwende beherbergt Marzamemi das “Festival del Cinema di Frontiera”, einer langen Filmnacht die im Freien auf der Piazza Regina Margherita aufgeführt wird. Zur Hauptsaison ist nachts viel los, Bars, Restaurants und Kneipen sind gut besucht, traditionell wie überall in Sizilien wird Ferragosto (15. August) ganz groß gefeiert.

Interessantes zu Marzamemi

Etwas unterhalb der Altstadt befindet sich, keine 50 Meter weit im Wasser, die kleine Insel “Isola Piccola”, also “kleine Insel”. Den Namen trägt die Insel zurecht, immerhin bietet sie gerade mal Platz für ein kleines Haus. Dort wohnte der bekannte Schriftsteller Vitaliano Brancati, deswegen wird die Insel auch “Isola Brancati” genannt.